Safeshop24-Beratung
Warenkorb Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Zwischensumme: 0,00 €


Briefkasten Kaufberatung

Hausbriefkasten oder Privatbriefkaten

BriefkastenEin Hausbriefkasten oder Privatbriefkasten ist ein am oder im Haus oder an einem an der Grundstücksfront aufgestellten Pfahl angebrachter und ebenfalls mit Schlitz oder Klappe versehener Briefkasten, der dem Postzusteller das Zustellen von Briefen und Postkarten erleichtern soll. Private Briefkästen sind auch oftmals in die Außenmauer des Hauses eingelassen oder befinden sich an der Innenseite der Haustür, wobei von außen nur der Einwurfschlitz sichtbar ist. Dabei wird oft aus Platzgründen auf einen Behälter an der Innenseite der Türe verzichtet und die Post fällt einfach auf den Boden.

Briefkästen sind in der Norm DIN EN 13724 geregelt. Die Mindestgröße ist unter anderem durch einen Prüfumschlag im Papierformat C4 bestimmt. Dieser muss ohne falten, problemlos und unbeschädigt eingeworfen werden können. Es gibt bereits eine Reihe von Verfahren, in denen eine Mietminderung wegen Nichteinhaltung der Norm (Mindestgröße) vor Gericht bestätigt wurde.


Der Hausbriefkasten

Alles Wichtige über Standort und Abmessungen
 

Der richtige Standort

Ein- und Zweifamilienhäuser, Reiheneinfamilienhäuser, Häusergruppen
Stellen Sie den Briefkasten an der Grundstücksgrenze beim Zugang zum Haus bzw. zur Häusergruppe auf. Wählen Sie hier bitte den Standort, der am nächsten an der vom Zustelldienst befahrenen Strasse oder Verkehrsfläche liegt.

Mehrfamilienhäuser und Geschäftshäuser
Hier können die Briefkästen oder Briefkastanlagen im Bereich der Hauseingänge platziert werden. Sie müssen frei zugänglich sein (nicht hinter abgeschlossener Eingangstüre). Wählen Sie eine gut beleuchtete Stelle möglichst neben der Läutevorrichtung (Sonnerie). Mehrfamilienhäuser sind Häuser mit mehr als zwei Haushalten.

Ferien- und Wochenendhäuser
Hier kann die Post eine zentrale Briefkasten- oder Postfachanlage als Zustellort bestimmen. Deren Standort liegt an der Zufahrt zu diesen Gebieten oder Häusergruppen.

Abmessungen und weitere Vorgaben
Der Hauseigentümer ist dafür verantwortlich, dass ein frei zugänglicher Briefkasten mit Brief- und Ablagefach eingerichtet wird.Rottner Mailbox Briefkasten

Grösse
Der Briefkasten muss ein Brief- und Ablagefach enthalten und die Mindestmasse (s. Rückseite) aufweisen.

Einwurföffnung
Sie darf nur mit einer Schliessklappe abgedeckt werden. Nach aussen öffnende Klappen sind nur bei Briefkästen im Freien als Wetterschutz zugelassen.

Material
Der Briefkasten soll aus gutem, dauerhaftem und wetterfestem Material hergestellt sein.

Anschriften
Aktuelle und vollständige Anschriften sind im mittleren oder oberen Teil der Frontseite anzubringen, jedoch nicht auf der Klappe und nicht in unmittelbarer Nähe der Einwurföffnung. Die Aussparung für die Anschrift soll 8×2,5 cm betragen.

Beleuchtung
Die Anlagen sind wo nötig mit Lichtquellen auszurüsten.

Dieses Factsheet basiert auf der Verordnung des UVEK zur Postverordnung vom 18. März 1998.